OPEL BOCHUM - DEMONTAGE VON SCHULER PRESSEN

Als Opel sich entschloss den Standort Bochum in Deutschland zu schließen, wurde eine Reihe von Maschinen verkauft. Convoi demontierte in diesem Zug die fünf größten Pressen des Typs Schuler 1500. Ziel war die Pressen für den Straßentransport vorzubereiten. Das heißt es war nötig die Pressen zu demontieren, labeln und zu dokumentieren, inklusive Fotos. Zudem wurden entsprechende Messprotokolle und Kabellisten erstellt und den Pressen beigefügt.

Da die Pressen an einen italienischen Händler verkauft wurden ist es wichtig, dass alle Dokumente direkt bei den Pressen aufbewahrt werden. Das vereinfacht die Remontage erheblich.

Die gesamte Elektrik wurde abgeklemmt und die Pressen wurden mechanisch mit Hilfe eines 155 Tonnen Hubgerüsts demontiert. Die Teile wurden für den weiteren Transport auf LKWs geladen. Einige der Pressen werden in Indien remontiert.