KRONOSPAN - KOMPLETTE WERKSVERLAGERUNG VON DEUTSCHLAND NACH WEISSRUSSLAND

3 August, 2012

Erfolgreich, innovativ und zukunftsweisend. Dafür steht der Name Kronospan seit vielen Jahren. Mit dem klaren Bekenntnis zu Qualität, Leistung und auch Tradition. Regional genauso wie weltweit als führender Hersteller in der Holzwerkstoffindustrie. Mit vier Standorten in Deutschland. In Steinheim-Sandebeck mit den Schwerpunkten Spanplatten, Beschichtung, Sägetechnologie und Logistik. In Lampertswalde/Dresden für Laminat und dazu in Spremberg als Sprela GmbH ebenfalls im Laminatbereich. Insgesamt arbeiten rund 11.000 Mitarbeiter für die Unternehmensgruppe.
Convoi wurde damit beauftragt, ein MDF Platten Werk von Magdeburg in Deutschland nach Smorgon in Weißrussland zu verlagern. Die Entfernung beträgt rund 1.300 km.

Zur Zeit sind etwa 35 Convoi Monteure beschäftigt, die Anlagenteile, wie z.B. eine 40 m lange „Küsters“ Presse, einen 30 m hohen Technologie Stahlbau sowie eine Endfertigung mit einer 85 to schweren Schleifmaschine, zu demontieren. Auf der gesamten Baustelle in Magdeburg sind jedoch bis zu 300 Monteure aus 4 Ländern beschäftigt um verschiedene Anlagen zu demontieren.

Die Herausforderung in diesem Projekt ist die dokumentierte Demontage der Baugruppen, sodass diese mühelos in Weißrussland wieder remontiert werden können. Schwierig ist auch die Koordination der bis zu 10 Mobilkräne auf der Baustelle. Zur Zeit ist dieses Projekt Erfolgreich abgeschlossen.