VERLAGERUNG 24 PRESSEN NACH ENGLAND, FRANKREICH UND SPANIEN

Da die Produktion von Haushaltsgeräten bei der AEG-Electrolux in Nürnberg eingestellt worden ist, mussten 24 Pressen mit dem dazugehörigen Equipment, Verladestationen, Material- und Werkzeugwechselsysteme zu neuen Standorten nach England, Frankreich und Spanien verfrachtet werden. Das Gewicht der Maschinen lag zwischen 18 und 94 Tonnen.AEG handhabte als wichtiges Kriterium, dass der Hauptauftragnehmer die völlige Verantwortung, also auch für die Subauftragnehmer, übernahm.

Nachdem das Projektbüro die Pläne ausgearbeitet hatte, war die Einkaufsabteilung derAEG von den Plänen der Convoi so überzeugt, dass dieses Unternehmen mit der vollständigen Beaufsichtigung beauftragt wurde. Die größte Presse mit einem Gewicht von 94 Tonnen, einer Höhe von 8 Metern und einer Breite von 5 Metern musste demontiert, von Nürnberg nach Rothenburg transportiert und dort wieder aufgebaut werden. Dies bedeutete, dass alle elektrische, hydraulische, pneumatische und mechanische Teile neu einzubauen und zu installieren waren. Die Presse wurde rechtzeitig produktionsbereit und ohne Unfälle oder Schäden abgeliefert.

Eine weitere Presse musste nach Revin in Frankreich befördert werden. Es war vertraglich festgelegt worden, dass Mechaniker von Convoi, die der französischen Sprache mächtig sind, die Presse und 17 Meter hohe Silos montieren würden. Dies wurde getan, um die Zusammenarbeit mit den französischen Mitarbeitern zu vereinfachen. Dank der französisch sprechenden Kollegen der Niederlassung von Convoi in Belgien war dies denn auch kein Problem.

Es mussten zwei Presselinien nach Olawa in Polen umziehen. Beide Presselinien zusammen wogen insgesamt 32 Tonnen. Auch eine Abcoillinie von 15 Metern Länge komplett mit Staplerstation für die Stahlbleche wurde nach Polen verfrachtet und dort wieder aufgebaut. Der Kunde war angenehm überrascht darüber, wie schnell die Linien wieder betriebsbereit waren.

Technical details


Projekt
Industrieverlagerung Produktionsanlagen Pressen