INDUSTRIEVERLAGERUNG LEYBOLD OPTICS

Seit mehreren Jahren ist Convoi ein fester Partner der Firma Leybold Optics aus Dresden und Alzenau (Deutschland), wenn es um den Ab- und Wiederaufbau sowie den Transport von Anlagen bei Kunden von Leybold Optics geht. Der neue Auftrag bezog sich auf mehrere vertikale und horizontale Coating-Anlagen. Convoi hatte in der letzten Zeit zahlreiche Aufträge für die Verlagerung von Anlagen nach China, in die USA und Berlin sowie deren Installation ausgeführt. Weil wirklich keine Anlage der anderen gleicht, wird an Convois Erfindungsgabe appelliert, wenn die Anlagen stabilisiert, zusammengesetzt und aufgestellt werden sollen.

Aufgrund der geringen Höhe und des begrenzten Bewegungsraums am Boden ließen sich die Elemente nicht mit einem Kran verlagern. Die Lösung brachte die 100 Tonnen schwere Liftanlage.

Eine 435 cm breite Anlage, die außerdem 6 m lang ist, durch eine 455 cm breite Tür zu manövrieren ist kein Zuckerschlecken. Unter großem Interesse konnten wir diese Schwierigkeit einwandfrei meistern. Ein solcher Transport findet selbstverständlich unter Polizeischutz statt. Zwei Tage vor dem geplanten Datum bekamen wir allerdings zu hören, dass alle Spezialtransporte vorläufig gestrichen seien, weil Präsident Barack Obama der Stadt Dresden einen Besuch abstatten wollte. Weil Convoi Termine in Ehren hält, haben wir einen Gang zugelegt, damit der Transport bereits einen Tag vor dem geplanten Termin stattfinden konnte. Und so war es auch! Der schönste Beweis, dass sogar der amerikanische Präsident die Deadlines von Convoi nicht umschmeißen kann!

Technical details


Projekt
Ab- und Wiederaufbau Anlagen
Ort
Verlagerungen nach Deutschland, USA, China