PROJECTVERLAGERUNG MARTINI-KRANKENHAUS IN GRONINGEN - NIEDERLANDE

Unter dem Slogan ‘Operation ein Standort’ wurden die beiden Standorte des Martini-Krankenhauses zu einem nagelneuen und modernen Krankenhaus zusammengelegt.

Nach intensiver Beratung und der Kombination der Expertise aller Beteiligten wurde der Umzug so geplant, dass dessen Durchführung komplett in den ruhigeren Stunden des Krankenhauses stattfinden konnte. Was bietet sich da besser als die Weihnachtsferien an? Wegen des großen Volumens wurde sogar an den Wochenenden gearbeitet. So konnte die Verlegung des kompletten Krankenhauses reibungslos abgewickelt werden.

In der Vorbereitungsphase wurde ein integrales Drehbuch erstellt. Von allen Abteilungen wurde vorher vom Projektmanager von Convoi eine Bestandsaufnahme durchgeführt. Zusätzlich zu den Volumenangaben wurde für jede Abteilung festgehalten, welche spezifischen Anforderungen auf den Umzug der Patienten, der Geräte, (sterilen) Mittel, Arzneimittel und des Mobiliars anzuwenden waren. Schon lange vor den Umzugstagen wurden die Hilfsmittel und die Verpackungen geliefert. Während der Durchführung stand der Projektmanager von Convoi täglich mit dem Projektmanager des Martini-Krankenhauses in Verbindung.

Bei jedem Umzug eines Krankenhauses widmet man sich ganz besonders der Verlegung der Patienten. Das Martini-Krankhaus ließ alle Patienten der Pflegeabteilungen verlegen. Ganz besondere Aufmerksamkeit galt dabei der Kinderabteilung. Im Drehbuch wurde selbstverständlich auch die Möglichkeit berücksichtigt, dass plötzlich noch zusätzliche Patienten aufgenommen werden könnten, die unter Umständen mit umziehen mussten. Die eigens für die Patienten eingerichteten Umzugswagen waren mit Heizung sowie mit allen benötigten Anschlüsse für Strom, Sauerstoff und anderen medizinischen Hilfsmitteln ausgestattet. Außer den Pflegeabteilungen wurden auch die OP-Zimmer, die Notarztabteilung und die Ambulanzen an den neuen Standort verlegt.

Technical details


Projekt
Umzug Krankenhaus inklusive die Patienten
Ort
Niederlande (Groningen)
Material
3 Spezial-Lkw für den Patiententransport (Luftbehandlung, Überwachung, Monitoren usw.)
Personal
20 Mitarbeiter
Einzelheiten
Es zogen um • 52 Patienten mit dem Patienten-Umzugswagen, davon 12 Neugeborene • 200 Patienten intern umgezogen • Empfindliche medizinische Geräte • Medizinische Akten und Archivregale • 6.000 m3 Mobiliar und Inventar